Copyright by PM Abwassertechnik e. K. 2018

ClearFox nature - stromlos in Kunststoffbehältern

(placeholder)

Die Alternative für Anwesen ohne Stromanschluss

Gerade im Gebirge gibt es Hütten und Alpen, die keinen Stromanschluss besitzen, aber ihr Abwasser vollbiologisch reinigen müssen. Schwer zugänglich und mit monolithischen Betonbehältern nicht realisierbar. Bei genügend Gefälle kann die Anlage gänzlich stromlos betrieben werden. Wir freuen uns, dass wir nun mit der Anlage "ClearFox nature" eine Alternative mit Kunststoffbehältern anbieten können. Diese Kleinkläranlage gibt es als Komplettanlage oder als Nachrüstung mit Behälter zu bestehender Klärgrube. Die Kläranlage wirkt als Biofilmanlage mit Filtrationseffekt - daher muss das Biofiltermaterial niemals ausgetauscht werden!


- Stromlose Kleinkläranlage mit allgemeiner bauaufsichtlicher Zulassung -

ClearFox nature - unsere stromlose Kleinkläranlage - top für Alphütten!

Anlagen vom Profi

ClearFox nature

(placeholder)

So funktioniert die ClearFox nature

Das Abwasser durchläuft in der Kleinkläranlage eine Vorstufe, in der Abwasserbestandteile, die schwerer sind als Wasser, nach unten absinken. Kurzfristige hohe Zuflüsse (Badewannenablauf) werden mittels Drossel- und Speichersystem abgefangen, aufgestaut und vergleichmäßigt an den nachfolgenden Bio-

reaktor weitergegeben. Hier wird das mechanisch gereinigte Wasser mit einem Spül- und Verteilersystem gleichmäßig über die Füllstoffe verteilt, auf welchen Bakterien aufwachsen, die den Abbau der Schmutz-

stoffe bewirken. Diese Füllstoffe bestehen aus Kunststoff, sind unverottbar und neigen nicht zum Versto-

pfen. Ein Austausch der Füllstoffe ist daher - wie bei konventionellen Biofilteranlagen im Standardbetrieb nicht vorgesehen. Das gereinigte Abwasser verläßt unten als Klarwasser den Behälter der Kleinkläran-

lage, oder wird mittels Minipumpe aus der Kleinkläranlage gehoben.


Basierend auf der langjährigen Erfahrung von kaskadierten Biofilteranlagen wurde die Technologie speziell an das Qualitätsbehältersystem aquaplast® angepaßt. Es ist dabei ein hochwertiges, langlebiges Klärsystem für Kleinkläranlagen entstanden, ohne dass dabei anfällige technische Verschleißteile verwen-

det werden. Ist genügend Gefälle vorhanden, kann man die Kleinkläranlage ohne jeglichen Stroman-

schluß betreiben. Mit einer integrierten Minipumpe kann man den klaren Ablauf auch heben. Durch den einfachen Aufbau und die verwendete Biofilmtechnologie ist die Kleinkläranlage für den dezentralen Betrieb sehr gut geeignet.


Hauptmerkmale der ClearFox nature Kleinkläranlagen sind ein äußerst stabiler Betrieb (Unterlast, Über-

last). Weiterhin hat der Betreiber aber auch enorme Kosteneinsparungen auf Dauer, aufgrund fehlender technischer (Ersatz-) Teile. Die Kleinkläranlage ist nach der Einsatzzeit theoretisch vollständig recyclebar, der CO2- Footprint ist minimal.

ClearFox nature wurde in Deutschland entwickelt und auf einem akkreditierten Prüffeld gemäß Euronorm 12566-3 getestet.


Keine Nachklärung nötig


Durch diese erstmalig gezielt in einer Kleinkläranlage angewandte Prozesstechnologie ist ein weiteres Nachklärbecken (wie z. B. bei herkömmlichen Biofilmanlagen) nicht notwendig. Das System aus Füllkör-

pern ist mit seiner Beschickungseinrichtung im Gleichgewicht hinsichtlich Stoffabbau, Biomassenver-

teilung und Spülwirkung. Daher müssen die Füllkörper auch nicht gereinigt oder ausgetauscht werden wie bei Biofilteranlagen, sondern bei ordnungsgemäßem Betrieb der Anlagen auf Lebenszeit absolut ohne jegliche Änderung wirksam.